Der neue Trend in Hamburg

Der neue Trend in Hamburg

Weitere Beiträge:

Eine Stunde Mittagspause und keine Lust wieder nur die selben Kollegen zu sehen und das gleiche Esse zu sich zu nehmen? Bock auf Abwechslung und neue Kontakte? Dazu noch etwas Spaß von Nöten, der neuen Schub gegen das Mittagstief und einen produktiven Nachmittag bringt?

Die Schweden haben’s vorgemacht. Dort gibt es schon etwas länger Lunchbeat. Das sind einstündige Partys in der Mittagspause. Und mittlerweile gibt es das auch in Hamburg. Neulich fand das erste Lunchbeat Hamburg statt. Stefan Groenveld war mit seiner Kamera dabei.

(C) Fotos: Stefan Groenveld

Für zwölf Euro Eintritt gab es im Fundbureau eine Kleinigkeit zu essen, etwas zu trinken, Musik und neue Kontakte. Dazu etwas Tanz und Spaß. Die Erlöse gingen zudem an Viva von Agua. Und nach einer Stunde war alles vorbei und die Teilnehmer kehrten in ihre Büros zurück.

Eine tolle Aktion. Vielleicht passt es bei mir auch mal, um dort vorbei zu schauen.

flattr this!

blog comments powered by Disqus